25. DJK Freizeitwoche - gemeinsam viel Spaß!

Montag, den 08. August 2022 um 14:10 Uhr Claus Walter, Orgateam DJK-Freizeitwoche
Drucken

25. DJK-Freizeitwoche - gemeinsame, erlebnisreiche Tage mit viel Spaß für die Kinder und Jugendlichen

„Hurra, wir sind wieder da!“ so lautete das treffende Comeback-Motto des beliebten Ferienangebotes von Seiten des DJK-Orgateams. Über 100 Kinder und Jugendliche sind der Einladung zur 25. Auflage der DJK Freizeitwoche gefolgt und verbrachten erlebnisreiche Tage miteinander. Der Höhepunkt für viele Kinder und Jugendliche war die gemeinsame Übernachtung unter freiem Himmel.

Die Freizeitwoche startete traditionell mit einem gemeinsamen Frühstück. Bürgermeister Erik Weide und Ortsvorsteher Michael Jäckle gratulierten zur Jubiläumsausgabe und zum geglückten Neustart und wünschten den Kindern und Jugendlichen viel Freude.

Zum Auftakt: Bike-Touren und „Natur pur“ in Kooperation mit TINA e.V.
Frisch gestärkt ging es auf Tour. Die älteren Jugendlichen hatten die Wahl zwischen zwei Bike-Touren. Die erste Tour führte vom Gaisberg über das Geroldseck zum Baggersee Berghaupten, wo nach der Anstrengung Spiel und Badespaß im Mittelpunkt standen. Die zweite Bike-Tour ging zunächst in das Ried und anschließend entlang der Kinzig zum gemeinsamen Treffpunkt am See in Berghaupten. Für die Jüngeren stand mit „Natur pur“ ein Naturerlebnis auf dem Programm. Entlang des Baches bei der Riedmühle hatte sich das Orgateam einzelne Stationen mit spannenden Aufgaben ausgedacht, die in der Gruppe zu bewältigen waren, darunter etwa die Wettfahrt mit selbst gebastelten Papierschiffen. In Kooperation mit TINA e.V. wartete dann eine große Herausforderung auf dem TINA-Gelände auf die Kinder: Mit selbst gesammelten Materialien aus der Natur sollte eine Kugelbahn gebaut werden. Die Kinder zeigten ihre natürliche Kreativität und es entstanden stolze und funktionsfähige Bauwerke. Wir hätten gerne die Bevölkerung zur Besichtigung auf einer „TINA-Runde“ eingeladen, doch der abendliche Hagelsturm zerstörte leider die kreativen Bauten.

Am Dienstag startete die „Jagd durch Oberschopfheim“ in zehn altersgemischten Gruppen. Ortsvorsteher Michael Jäckle berichtet in einer Videobotschaft von interessanten Hinweisen im Archiv des Rathauses. Zur Lösung des Rätsels mussten viele Aufgaben gelöst werden, darunter auch witzige wie das Verkleiden beim Friseur mit Fotobeweis. Am Nachmittag durften die Kinder dann wechselweise elf Workshop-Angebote nutzen, von vielen kreativen Angeboten bis zu traditionellen Sportarten.

Nach dem Abendessen wurde der Discoabend eröffnet. Der Platz vor der Auberghalle wurde zuvor in einen kultigen Retro-Club verwandelt, der auch das spätere Schlaflager unter freiem Himmel bildete. Der Sperrmüll-Tag leistete hier eine große „Einrichtungshilfe“. Bei der Sommerabend-Party wurden die Wunschhits der Kinder und Jugendlichen gespielt und bei Dunkelheit ging es auf zwei gruselige Nachtwanderungen in den heimischen Wald. Nach der kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück endete die verkürzte, aber sehr stimmungsvolle DJK-Freizeitwoche 2022 mit einem Abschlusstanz. Müde, aber sehr glückliche und zufriedene Kinder und Jugendliche waren der verdiente Lohn für die Arbeit des Organisationsteam und der vielen Betreuer.

Graffiti-Wall auf dem Oberschopfheimer Rathausplatz – entstanden als Workshop der 25. DJK Freizeitwoche


Nochmals Danke!
Das Organisationsteam wünscht den Kindern weiterhin schöne Ferien und bedankt sich gerne nochmals bei der Gemeinde, - und Ortsverwaltung, den Örtlichen Vereinen, TINA e.V., der Winzergenossenschaft, dem „Forum Freizeitwoche“, sowie weiteren Firmen/Betrieben und allen Tagesbetreuern und Eltern, die uns unterstützt haben.

Fundsachen auf dem Rathaus
Wie üblich, sind einige Kleidungsstücke, Taschen etc. liegen geblieben. Diese Fundsachen wurden auf die Ortsverwaltung gebracht und können dort abgeholt werden.


Euer Orgateam DJK-Freizeitwoche