Home

DJK Oberschopfheim vor erneut schwieriger Verbandsligasaison

E-Mail Drucken PDF

Verletztenmisere hält an - Verhandlungen mit kubanischem Nationalspieler

(de) Nach einer überraschend guten vergangenen Saison, wo sich die DJK Oberschopfheim frühzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, geht das Sextett um Spielertrainer Daniel Perez erneut als Abstiegskandidat in die neue Runde. Nominell ist Oberschopfheim zwar gut aufgestellt und könnte jedem Gegner ein Bein stellen, auf Grund zahlreicher Verletzungen und beruflichen Anstrengungen wird auch die kommende Spielrunde eine große Herausforderung. Erneut als Nr. 1 geht Jonas Malutzki ins Rennen. Der 26 Jahre alte Spitzenspieler erspielte sich vergangene Saison eine hoch positive Bilanz, hat nun jedoch beruflich große Herausforderungen zu meistern. Ob er seine Leistung bestätigen kann, wird auch viel von seinem Trainingseinsatz abhängen. Darauf folgt Stefan Reifenschweiler, der auf Grund seines Meniskusrisses und der darauffolgenden Operation leider immer noch nicht einsatzfähig ist. Wann er wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann ist nicht abzusehen, zudem muss der massive Trainingsrückstand aufgeholt werden. An Position 3 geht Kapitän und Co-Trainer Daniel Elble ins Rennen. Der Noppenspezialist hat sich in der vergangenen Rückrunde mit einer 14:3 Bilanz ins Rampenlicht gespielt und wird zumindest zu Beginn der Vorrunde auch im vorderen Paarkreuz eine gute Rolle spielen können. Mit Daniel Perez hat Oberschopfheim einen Punktegarant in der „Mitte“. Seit Jahren gehört er dort zu den besten Spielern, auch diese Saison möchte er wieder eine positive Bilanz erreichen. Zudem ist er als Cheftrainer derjenige, der die Mannschaft immer wieder für jedes Spiel bis ins kleinste Detail top einstellt. „Hinten“ folgen dann Simon Reifenschweiler und Manuel Schaubrenner. Leider hat sich Simon genau wie sein Bruder Stefan erneut am Knie verletzt, je nach Diagnose droht auch er länger auszufallen. Sollte er jedoch wider Erwarten fit sein, ist ihm eine positive Bilanz im hinteren Paarkreuz zuzutrauen. Manuel Schaubrenner hat sich mit guten Leistungen einen Platz in der 1. Mannschaft erkämpft und geht erstmals als Stammspieler in eine Verbandsligasaison. Sollte Schaubrenner sein Trainingspensum noch etwas erhöhen können, wird auch er zu den Leistungsträgern in der „Ersten“ zählen. Weiterhin als Ersatzspieler eingeplant sind Johannes Röderer, der auch nominell in der Verbandsliga gemeldet ist, beruflich jedoch nur wenige Einsätze machen kann, sowie die Oberschopfheimer Oldies Arno Litterst, Michael Malutzki und Klaus Reifenschweiler. Auch Neuzugang Rudi Fies wird ebenso zu Einsätzen kommen wie der erst 16 jährige Youngster Jendrick Kopf. „Jendrick hat tolle Trainingsleistungen gezeigt, auch wenn er weiter an sich arbeiten muss und ihm noch die Erfahrung fehlt, ist es durchaus möglich, dass er kommende Saison einmal in der Startsechs zu finden sein wird“ , so sein Trainer Daniel Elble.

Um jedoch allen Abstiegssorgen ein Ende zu bereiten plant Oberschopfheims sportliche Führung um Hubert Röderer den ganz großen Coup. Als Ende vergangener Saison bekannt wurde, dass sich der damalige Auggener Spitzenspieler Carlos Hernandez gerne Oberschopfheims Trainer Daniel Perez anschließen würde, hat Hubert Röderer gleich geschaltet und alle Hebel in Bewegung gesetzt, einen Transfer zu ermöglichen. Schnell musste er jedoch feststellen, dass die kubanischen Behörden keine einfachen Gesprächspartner sind - der Ausgang ist derzeit noch völlig offen. Somit steht Oberschopfheim vor einer ungewissen Saison. Werden alle Spieler zeitnah fit und die Verpflichtung von Carlos Hernandez ist in trockenen Tüchern, gehört man sicherlich zum Stärksten, was die Verbandsliga zu bieten hat - genauso schnell kann es aber bei negativem Verlauf auch bergab gehen. Eine erste Bewährungsprobe steht Oberschopfheim am kommenden Wochenende bevor. Bei einem Doppelspieltag gegen die TTSF Hohberg (Samstag, 18.00 Uhr, Schulsporthalle Hofweier) und dem TTC Konstanz (Sonntag, 14 Uhr, Auberghalle Oberschopfheim) wird es eine erste Tendenz geben. Leider muss Oberschopfheim verletzungs- und urlaubsbedingt in beiden Partien auf drei Stammspieler verzichten und geht somit als krasser Außenseiter in die Partie.

Trainer: Daniel Perez

Co-Trainer und Kapitän: Daniel Elble

Sportlicher Leiter: Hubert Röderer

 

Position 1: Jonas Malutzki

Position 2: Stefan Reifenschweiler

Position 3: Daniel Elble

Position 4: Daniel Perez

Position 5: Johannes Röderer (Ersatz)

Position 6: Simon Reifenschweiler

Position 7: Manuel Schaubrenner

 

Herzlichen Dank FORUM-Freizeitwoche!

E-Mail Drucken PDF

Acht Jahre treue Unterstützung -

Danke liebe FORUM-Partner!

 

Fährt man durch Oberschopfheim, erinnern die Werke der jungen Künstler an die 23. Freizeitwoche der DJK. Erneut haben 101 Kinder mit unzähligen Betreuern gemeinsam eine tolle Ferienwoche erlebt. Viele fleißige Helfer und Unterstützer haben wieder zum Erfolg beigetragen, denen wir bereits unser Dank aussprechen konnten.

Ein ganz wichtiger und verlässlicher Partner sind unsere zwölf Mitglieder des FORUM - Freizeitwoche. Seit 2011 haben wir das FORUM als Partner für unsere Jugendarbeit treu an unserer Seite.

Liebe FORUM - Partner,
herzlichen Dank für Euer verlässliches Engagement. Eure Förderung unserer örtlichen Jugendarbeit ist zugleich auch ein schönes Signal an unsere vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich hier engagieren. Gemeinsam lässt sich Vieles bewegen – auch in Zukunft!


 

Kunst am DJK-Heim

Die jungen Schöpfer des Kunstwerkes mit Frau Anthea Götz, Leiterin Unternehmenskommunikation unseres "FORUM-Partner" E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG (rechts) und Bürgermeister Eric Weide sowie den Vertretern der DJK. Frau Götz zeigte sich begeistert von den Werken der jungen Künstler: "Ich bin gerne dabei gewesen und habe gestaunt, welche Ergebnisse hier zutage gefördert wurden - ganz prima!"
Das Foto entstand am Abschlusstag der DJK-Freizeitwoche.

 

Freizeitwoche 2018 geht zu Ende

E-Mail Drucken PDF

 

Von Wetter bis Sport – alles passt

E-Mail Drucken PDF

Das 10. Sommerfest der DJK ist rundum gelungen / Mehr als 100 Volleyballer auf dem Platz.

 

 

Badische Zeitung, 18.07.2018

FRIESENHEIM-OBERSCHOPFHEIM (BZ). Beim 10. Sommerfest der DJK Oberschopfheim hat alles gepasst: das Wetter, die Organisation, das sportliche Programm, der sonntägliche Gottesdienst und gut aufgelegte Festbesucher. Der Renner ist seit der Premiere des Sommerfestes 2008 – nur einmal, 2013, wegen des Dorfjubiläums ausgesetzt – das Beachvolleyballturnier. 24 Teams mit Hobbyspielern aus einheimischen Vereinen und von auswärts kämpften am Samstag auf den beiden fest installierten Volleyball-Sandplätzen auf dem Festplatz im Kirchenried vor vielen Zaungästen um den Sieg. "Wir hatten ein anspruchvolles und gutes sportliches Niveau", resümierte Stefan Reifenschweiler, der mit Peter Ehrhardt als Turnierleiter fungierte. Die mehr als 100 Hobbyvolleyballer und -ballerinnen hatten Riesenspaß und waren wie immer kreativ bei Gruppennamen und Sportkleidungen. Nach sieben Stunden Baggern und Pritschen bei heißen Temperaturen standen die Finalspiele an. In einem spannenden und knappen Endspiel siegte das Team "Gänsezuchtverein Bädli" aus Goldscheuer vor "Just 4 Fun" aus Müllen und Schutterwald. Dritter wurden die "Mamajuanas" aus Altdorf. Gerade die Teams in der Endrunde hatten über das Tischtennis, Hauptsportart der DJK, eine besondere Verbindung zu Oberschopfheim.

25 Ananasfrüchte in der Schneidmaschine

Nach dem Turnier wechselten die Volleyballer und die Dorfjugend in die angrenzende, von der WG wieder zur Verfügung gestellte Winzerhalle zur Beachparty. Die lauen Sommertemperaturen luden hernach die Gäste zum Verweilen ein. Das Ambiente war sehr einladend: Die selbst gezimmerten Loungemöbel, die Liegestühle und Stehtische rund um die Biertheke und den Weinbrunnen waren bald besetzt. Gut frequentiert war auch die Ananas-Schneidemaschine für ein leckeres Dessertschmankerl. 25 Ananasfrüchte wurden portionsgerecht verkauft.

Fester Bestandteil der DJK-Sommerfeste ist der sonntägliche Gottesdienst im Festzelt. Vorbereitet von Thomas und Ruth Schneeberger und musikalisch begleitet von Elke Beiser (Fagott), Jendrick Kopf (Percussions), Antje Gißler (Gitarre/Gesang) und Julia Röderer (Gesang), fasste Pater Tijo, Urlaubsvertretung aus Indien, seine Gedanken zum Thema "Heimat" in Worte. Besonders der Dialog zwischen Katharina Beck und Anzilla Reifenschweiler animierte die Kirchenbesucher zum Nachdenken: "Wenn sich der Begriff Heimat auch altbacken anhört, so ist er aktueller denn je." Der Appell der Vorsitzenden Barbara Röderer am Ende, einfach sitzen zu bleiben und die heimische Küche kalt zu lassen, wurde angenommen. Die Hauptverantwortlichen Klaus Reifenschweiler und Susanne Fischer sowie Küchenchefin Anne Malutzki freute dies ganz besonders. Dazu unterhielt das Jugendorchester des Musikvereins Oberschopfheim unter der Leitung von Katharina Walter.

 

Michaela Kopp Nr. 10 in Baden Württemberg

E-Mail Drucken PDF

Michaela erkämpfte sich einen tollen 10. Platz

bei der TOP 20 Rangliste U12 in Reutlingen -

Herzlichen Glückwunsch!

Michaela Kopp qualifizierte sich als Südbadische Vizemeisterin für das Turnier der TOP 20 ihres Jahrganges in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit ihr und Trainer Daniel Perez freuen wir uns über einen tollen Platz Nr. 10 im Ländle. In der Vorrunde verpasste sie nur knapp die Qualifikation für die TOP 8 und erreichte die Ausspielung der Plätze 9 bis 16. Mit drei Siegen „fegte“ Michaela anschließend durch die Zwischenrunde und wurde am Ende mit einem starken 10. Platz belohnt.

Michaela Kopp nach ihrem Titel als Südbadische Vizemeisterin, der gleichzeitig die Qualifikation für die TOP 20 Rangliste Baden-Württemberg in Reutlingen bedeutete. Foto: Claus Walter

 


Seite 1 von 31

nächste Spiele

  • 22.09 | 10.00 DJK Jungen U15 - TV Lahr
  • 22.09 | 10.00 DJK Jungen U15 II - DJK Offenb...
  • 22.09 | 10.00 TTG Ulm - DJK Minis
  • 22.09 | 15.00 DJK Damen III - DJK Damen II
  • 22.09 | 17.30 TTC Friesenheim - DJK Damen I
  • 22.09 | 18.00 DJK Herren IV - KT Kehl v.1845...
  • 22.09 | 18.00 DJK Herren III - DJK Oberharme...
  • 22.09 | 18.00 TTSF Hohberg III - DJK Herren ...
  • 23.09 | 09.30 DJK Herren V - TTV Schmieheim ...
  • 23.09 | 10.30 SV Rust - DJK Herren II
  • 23.09 | 14.00 DJK Herren I - TTC GW Konstanz
  • 26.09 | 20.15 TTC Langenwinkel - DJK Seniore...

nächste Termine